Forum Chat Galerie Videos Statistiken Membermap
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: 150 Jahre Opel: Ein Fest mit der Region für die Region am 22. September 2012  (Gelesen 2264 mal)

GT0808

  • Newbie
  • *
  • Onyxschwarz
  • Beiträge: 30
- Presswerk, Karosseriewerk sowie Fertig- und Endmontage sind geöffnet
- Vereine und Verbände sind dabei und bieten ein buntes Programm
- Gewinnspiel mit einem Opel Astra GTC als Hauptpreis

Rüsselsheim. Das Fest zum 150-jährigen Opel-Firmenjubiläum findet in Rüsselsheim am Samstag, 22. September, von 10 bis 15 Uhr statt. Eingeladen sind die Beschäftigten und ihre Familien sowie alle Freunde der Marke. Das Besondere: Während der Veranstaltung läuft die Fahrzeugproduktion. Die Gäste erhalten Einblicke in die hochmoderne Fertigung. Presswerk, Karosseriewerk sowie Fertig- und Endmontage sind geöffnet.

Regionale Vereine und Organisationen sowie die Stadt Rüsselsheim und die Hochschule Rhein-Main tragen zu einem bunten Programm bei. Im Gebäude K48 werden die Präsentationen des neuen Opel ADAM und des Opel Mokka im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus gibt es Einblicke in die Welt der Fahrzeugentwicklung, Aktionen rund um das Thema „Opel. Wir leben Fußball.“ und eine Oldtimershow. Testfahrten in aktuellen Opel-Modellen gehören zum Programm und auch das OPC Racing Team mit Joachim Winkelhock ist dabei. Die Berufsausbildung bei Opel stellt sich ebenfalls vor. Für Kinder gibt es vielfältige Aktionen. Ob Kart-Slalom, Fahrrad-Parcours, Oldtimer zum Anfassen oder Fahrradsimulator – für jeden ist etwas dabei.

Eine weitere Attraktion ist das europaweite Gewinnspiel mit einem Opel Astra GTC als Hauptpreis.

Die offizielle Eröffnung des Jubiläumsfestes findet um 11:00 Uhr auf der Bühne im K48 statt. Dabei sind der Hessische Wirtschaftsminister Florian Rentsch, der Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burghardt, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Adam Opel AG, Dr. Thomas Sedran, und der Betriebsratsvorsitzende, Dr. Wolfgang Schäfer-Klug.

Als musikalisches Highlight spielt die Rock-Oldie Band „Welkebach“ vor dem Karosseriewerk. Die aus Opel-Mitarbeitern bestehende Rockband „Treppenhaus B“ sorgt für Unterhaltung im Presswerk. In der Fertig- und Endmontage stimmt „Graffity“ die Gäste ein.

Feste zum 150-jährigen Jubiläum gibt es in fast allen europäischen Opel-Werken. Die Veranstaltung in Rüsselsheim ist ein Höhepunkt, denn hier begann im Jahr 1862 die Geschichte des Unternehmens, als Adam Opel in der väterlichen Schlosserwerkstatt den Bau von Nähmaschinen startete. Das Geschäft nahm einen schnellen Aufstieg. Bald folgten Fahrräder; 1886 verließ das erste „Velociped“ die Fabrik. Mitte der 20er Jahre war Opel größter Zweiradproduzent der Welt. Die Geschichte des Automobilbaus begann 1899 mit dem „Patent Motorwagen System Lutzmann“.

Schon früh machte sich die Marke als Hersteller populärer und erschwinglicher Erfolgsmodelle einen Namen: „Doktorwagen“ (1909), „Puppchen“ (1914) und „Laubfrosch“ (1924) begründeten den bis heute gültigen Opel-Anspruch, technisch hochklassige und zuverlässige, aber auch bezahlbare Automobile für breite Käuferschichten anzubieten. Immer wieder setzt das Rüsselsheimer Unternehmen technologische Akzente: Der Opel Ampera, ausgezeichnet als Auto des Jahres 2012, ist das erste voll alltagstaugliche Elektrofahrzeug eines europäischen Herstellers.